Meldungen

DFG-geförderte Forschergruppe an der TU Darmstadt

Warum werden Erkenntnisse von Wissenschaftlern und anderen Fachleuten in manchen Städten in politischen Entscheidungen aufgegriffen, während sie andernorts unbeachtet bleiben? Warum fallen die politischen Folgerungen aus dem Experten-WIssen von Kommune zu Kommune unterschiedlich aus?

Diesen Fragen wollen sieben Professoren und ein Privatdozent der Technischen Universität Darmstadt in einem mehrjährigen Forschungsprojekt nachgehen. Beteiligt ist auch Prof. Linke (Fachgebiet Landmanagement) vom Geodätischen Institut. [Meldung im "Darmstädter Echo" vom 11. November 2011]