Meldungen

IKGIS-Preis an Isabel Karst verliehen

Das Institut für Kommunale Geoinformationssysteme (IKGIS) e.V. verlieh anlässlich der diesjährigen Mitgliederversammlung am 11. Mai 2015 im Hause der TPI Vermessungsgesellschaft mbH an Frau Isabel Karst den IKGIS-Preis für eine besondere Abschlussarbeit. 

 

Verleihung des IKGIS-Preises für besondere Abschlussarbeiten durch den Vorstand des IKGIS e.V. (von links nach rechts: Prof. Pilz, Prof. Linke, Fr. Karst, Prof. Seuß, Prof. Schlemmer – Quelle: IKGIS e.V.)

Das IKGIS e.V. verleiht diesen Preis für solche Abschlussarbeiten, die sich mit einem Thema der praktischen und nachhaltigen Nutzung von Geoinformationen im lokalen bzw. kommunalen Umfeld widmen und bei denen die/der Studierende ein hohes Maß an Eigeninitiative bei gleichzeitig sozialem Engagement aufweisen. Diese Voraussetzungen erfüllt Frau Karst nach Ansicht der IKGIS-Mitgliederversammlung in besonderer Weise. Frau Karst, Studierende des Bachelor-Studiengangs Bauingenieurwesen der Technischen Universität Darmstadt, ist neben Ihrem Studium in der Regionalgruppe Darmstadt des Vereins „Ingenieure ohne Grenzen“ aktiv (http://www.ingenieure-ohne-grenzen.org/de/Regionalgruppen/Darmstadt). Sie arbeitet dort im Projekt „Zisternenbau in Kenia“ mit. Diese Tätigkeit und ihr im Studium erworbenes Wissen zum Aufbau eines Geoinformationssystems hat Frau Karst genutzt, um in ihrer Bachelorarbeit mit dem Thema „Qualitätsmanagement mit Open Source-GIS in der Entwicklungszusammenarbeit am Beispiel des Zisternenbaus in Kenia“ ein Geoinformationssystem zu entwickeln, dass die bisher gebauten oder reparierten Regenwasserzisternen in einer Region dokumentiert und so deren Auffindbarkeit sowie Wartung erleichtert. Gleichzeitig hat sie nachgewiesen, dass durch die Wasserversorgung jeder einzelnen Familie durch eine am eigenen Haus angeschlossenen Regenwasserzisterne der tägliche Zeitaufwand für das ansonsten erforderliche Holen von Wasser an der nächstgelegenen Wasserquelle erheblich reduziert wird. Dies eröffnet den so versorgten Familien die Möglichkeit, die so eingesparte Zeit für andere Tätigkeiten zu nutzen. Mit einem engagierten Vortrag vor den Mitgliedern des IKGIS e. V. und einer angeregten Diskussion zeigte Frau Karst ihr besonderes Engagement und erwies sich als würdige Preisträgerin.

IKGIS e.V. 

Kontakt:

Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Linke
IKGIS e.V. (http://www.ikgis.de)
Franziska-Braun-Straße 7
64287 Darmstadt