18. KGIS - Workshop am 12.03.2014

Themen:   

  • Big Data
  • Kommunale Mehrwerte durch GIS- Applikationen
  • Das Web als Datenspeicher

Geleitwort

Big Data - Kommunale Mehrwerte durch GIS-Applikationen -
Das Web als Datenspeicher

Im ersten Block wird eine Übersicht zur Diskussion um Big Data gegeben. Nach einem einführenden Vortrag werden zwei praktische Beispiele aus den Bereichen Verkehr und Logistik gegeben.

Der zweite Block thematisiert den Mehrwert von Geoinformationen im kommunalen Bereich. Hierzu zeigen zwei Vorträge aus den Bereichen Energie und Demographie wie Geoinformationen politische Entscheidungen unterstützen. Ein völlig heues Anwendungsfeld bietet Urban Mining und hierzu kann Geoinformation einen wichtigen Beitrag leisten.

Der dritte Block gibt einen Überblick über die Möglichkeiten des Webs als Datenspeicher. Dabei zeigen verschiedene Firmen Lösungen, wie sich das Miteinander von Desktop, Web und Cloud entwickeln.

Das Seminar ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Instituts für Geodäsie der TU Darmstadt und des Instituts für Kommunale Geoinformationssysteme (IKGIS). Weitere Informationen zum Veranstalter IKGIS finden Sie unter http://www.ikgis.de.    

 

Prof. Dr.-Ing. Hans Joachim Linke                          Prof. Dr.-Ing. Robert Seuß

zum Seitenanfang

Programm

Mittwoch, 12.03.2014
09:00Begrüßung

Prof. Robert Seuß
FH Frankfurt

Block 1: Big Data
09:15

Big Data - Eine Technologie die uns betrifft

Prof. Gerd Kehne,
FH Frankfurt

09:45

Große Daten für innovative Mobilität

Benno Bock,
InnoZ GmbH

10:15

Deutsche Post, Webservices und Big Data

Andreas Imgang,
Deutsche Post Bonn

10:45

Diskussion

11:00

Kaffepause

Block 2: Kommunale Mehrwerte durch GIS-Applikationen
11:15

Erfolgsfaktoren und Beispiele einer Demographie-sensiblen
Kommunalpolitik

Wolfgang Wähnke,
Bertelsmann Stiftung

11:45

GIS-Einsatz bei der Ausweisung von Wind-Vorrangsflächen

Norbert Janiesch
Regionalverband FRM

12:15

Urban Mining - eine Geodaten Herausforderung

Benjamin Schnitzer,
Technische Universität Darmstadt

12:45

Diskussion

13:00

Imbiss

Block 3: Das Web als Datenspeicher
13:45Data as a Service

Frank-Joseph Große-Enking,
Intergraph

14:15Karten, Analysen und Apps mit ArcGIS Online

Kerstin van de Sand,
ESRI

14:45WebGIS - Mehrwert aus der Cloud. Am Praxisbeispiel Anlagenmanagement für die Wohnungswirtschaft

Teddy Gruner,
Digital Data Services GmbH

15:15HERE plattform services

Joachim Mack,
Nokia

16:15 Abschlussdiskussion
16:30Ende der Veranstaltung
zum Seitenanfang

Seminarinfos

Termin:
Mittwoch, 12. März 2014

Veranstaltungsort:
Hessisches Staatsarchiv Darmstadt
Vortragssaal
Karolinenplatz 3
64289 Darmstadt

Anmeldung:
Schriftlich an
Institut für Kommunale Geoinformation (IKGIS) e.V.
Franziska-Braun-Str. 7
64287 Darmstadt

Anmeldeformular [PDF]

Anmeldung per FAX: (06151) 16 40 82 

Anmeldung per Email an: kaleja@geod.tu-darmstadt.de

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung ein Anmeldebestätigung/Rechnung
Anmeldeschluss: 07.03.2014

Teilnahmegebühr 18. Workshop:
bis 26.02.2014:    EUR 100.- (zzgl. MwSt) pro Person
ab  27.02.2014:    EUR 130.- (zzgl. MwSt) pro Person
IKGIS-Mitglieder:  EUR   50.- (zzgl. MwSt) pro Person

Die Teilnahmegebühr schließt die Getränke, die Kaffeepause und den Mittagsimbiss sowie die schriftlichen Veranstaltungsunterlagen ein.

zum Seitenanfang

Downloads

Die Downloads stehen nicht mehr zur Verfügung,
IKGIS-Mitglieder: siehe interne IKGIS-Seiten.
Block 1: Big Data

Big Data - Eine Technologie die uns betrifft

Prof. Gerd Kehne,
FH Frankfurt

Große Daten für innovative Mobilität

Benno Bock, 
InnoZ GmbH

Deutsche Post, Webservices und Big Data

Andreas Imgang,
Deutsche Post Bonn

Block 2: Kommunale Mehrwerte durch GIS-Applikationen

Erfolgsfaktoren und Beispiele einer Demographiesensiblen Kommunalpolitik

Wolfgang Wähnke,
Bertelsmann Stiftung

GIS-Einsatz bei der Ausweisung von Wind-Vorrangsflächen

Norbert Janiesch
Regionalverband FRM

Urban Mining - eine Geodaten Herausforderung

Benjamin Schnitzer,
Technische Universität Darmstadt

Block 3: Das Web als Datenspeicher
Data as a Service

Frank-Joseph Große-Enking,
Intergraph

Karten, Analysen und Apps mit ArcGIS Online

Kerstin van de Sand,
ESRI

WebGIS - Mehrwert aus der Cloud. Am Praxisbeispiel Anlagenmanagement für die Wohnungswirtschaft

Teddy Gruner,
Digital Data Services GmbH

HERE plattform services

Joachim Mack,
Nokia

zum Seitenanfang